Energiebranche

Vertraut mit neuen Themen und zukünftigen Anforderungen

Seit Gründung der CE21 GmbH sind Kommunikations- und IT-Sicherheitsanforderungen im Umfeld der Energiebranche ein wichtiges Thema für uns. Die CE21 hat als erstes Unternehmen einen deutsch-schweizer Energieanbieter in der gesamten Umsetzung der ISO 27001 für die Netzsteuerung eines ICS* begleitet. In diesem Jahr haben wir gemeinsam die Anforderungen des Sicherheitskatalogs der Bundesnetzagentur nach § 11 Abs. 1a EnWG mit dem Kunden und der ABB aufgearbeitet. Alle, auf die ISO 27001 aufbauenden Anforderungen, wurden professionell erarbeitet und in die Projektierung übergeben. Dabei gehörten wir wieder zu den Ersten, die sich mit den Umsetzungsanforderungen und der Umsetzung der ISO 27019, DIN 27009 oder die neue ISO 31000 professionell befasst haben und ein Konzept zur Transferierung erarbeitet haben. Auch zu Themen wie Smart Metering, Smart Grid und KRITIS sind wir seit Jahren projektbegleitend für Kunden in der Energiebranche tätig. Bereits 2008-2010 haben wir wichtige praktische Projekterfahrungen im Umfeld der ISO/IEC 27000ff auf Konzernebene gesammelt. Bei der Umsetzung der neuen Konzernsicherheit und des Konzerndatenschutzes bei der Deutschen Telekom, stellte die CE21 einen der Hauptprojektleiter, der im Projekt Cerberus für die Umsetzung von Datenschutz und ISMS der zentralen Informationssysteme zuständig war. Da wir Informationssicherheitsschulungen für Führungskräfte in den Bundesbehörden durchführen, sind wir auch mit Themen wie KRITS eng vertraut und auf dem neusten Stand der Entwicklung.